Jungschützen treffen Olympia-Silbermedaillen-Gewinnerin

Sarah Glatz die 5. Beste Luftgewehr-Dreistellungsschützin von Bayern
Die Schützenjugend des BSSB veranstaltete für die Schüler, nach langer Wettkampfpause und unter strengen Hygienevorschriften, wieder einen Schießwettbewerb. Beim Barbara Engleder- und Guschu-Pokal am 18.10.2020 auf der Olympiaschießanlage in Hochbrück trafen die Jung-schützen Theresa und Benedikt Sedlmeir(Hubertus Finsing), Verena Hintermaier (St. Ulrich Pesenlern) und Sarah Glatz (Hubertus Finsing) die Qlympia-Zweite in der Sportpistole Monika Karsch.

Nach dem Goldmedaillen-Gewinn in Peking wird nun jährlich der Barbara Engleder-Pokal im Luftgewehr Dreistellungskampf für die Schülerklasse ausgetragen. Leider konnte die Olympiasiegerin nicht persönlich anwesend sein. Alle Schützen aus Bayern müssen sich mit 4 Wettkampfergebnissen qualifizieren, die Besten wurden zum Finale eingeladen. Wegen Corona fand der Wettkampf erst im Oktober, ursprünglich war er im Juni vorgesehen, statt. Die Schützenvereine Treubayern Kirchasch, Buchenlaub Buch und Germania Notzing stellten ihre Schießstände zum Training zur Verfügung. Durch vorbildliches Verhalten unter den Coronaverordnungen und fleißigem Training schafften die jungen Schützen den Sprung ins Finale. Die Anspannung und Nervosität vor dem Wettkampf stieg nochmals an, als die Begrüßungsworte gesprochen wurden. Wettkampfstart der Dreistellungsschützen war bereits um 10:00 Uhr mit der Disziplin Kniend. Anschließend ging es Liegend weiter, mit Stehend wird der Dreistellungs-Wettkampf dann abgeschlossen. Mit einer Steigerung der persönlichen Bestleistung auf 575 (192/195/188) Ringen erreichte Sarah Glatz einen hervorragenden 5. Platz, indem von Bayern-Kader-Schützen bestückten Starterfeld. Ebenfalls persönliche Bestleistung mit 566 (190/195/181) Ringen erzielte Verena Hintermaier, wobei ein Schuss mit 9,9 die maximale Ringzahl von 100 Ringen Liegend sehr knapp verfehlte. Gute 558 (184/195/179) Ringe standen für Benedikt Sedlmeir zu Buche, hier verhinderte die erste Kniendserie ein besseres Resultat.
Theresa Sedlmeir startete beim Guschu-Pokal der 11 und 12 jährigen um 14 Uhr den LG 2×10 Wettkampf. Sie begann mit staken 81 Ringen, auch die zweite Serie begann vielversprechend, jedoch reichte für die letzten 5 Schuss die Konzentration und Kraft nicht mehr, so folgten 67 Ringe. Mit 148 Ringen wurde der 22. Platz errungen, ein toller Erfolg für den ersten Wettkampf unserer jüngsten Schützin.
Ein abwechslungsreicher Wettkampftag fand mit der Siegerehrung und einer Tombola seinen Höhepunkt.

Hier könnt Ihr den Artikel mit Bildern herunterladen


Schutz- und Hygienekonzepte Treu Bayern Kirchasch e.V

Liebe Vereinsmitglieder,

Zu eurem Schutz vor einer weiteren Ausbreitung des Covid 19 Virus, verpflichten wir uns die folgenden Infektionsschutzgrundsätze und Hygieneregeln einzuhalten. Grundlage hierfür ist die 6. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (6.BayIfSMV )vom
17.09.2020 Nr. 533 und Rahmenhygienekonzept Sport vom 13.07.2020 Nr. 402. Das Tragen der Masken ist für uns als Fürsorge gegenüber unseren Mitmenschen selbstverständlich. Niemand will verantwortlich sein, dass sich jemand infiziert. Wir nehmen die eigene, als auch die Gesundheit und Sicherheit anderer ernst.

Hier könnt Ihr unsere Verordnungen einsehen: Schutz- und Hygienekonzept Treu Bayern Kirchasch und Schutz- und Hygienekonzept für den Wettkampf.


Beginn der Schießsaison am 16. Oktober

Wir beginnen die Schießsaison am Freitag, den 16. Oktober im 14 tägigen Rhytmus. Die Jugend schießt jeweils zwischen zwei Schießterminen am darauffolgenden Freitag.

Leider ist wegen dem Corona Virus derzeit kein Stüberlbetrieb erlaubt, deshalb gehen wir im Anschluss des Schießens zum Wirt, denn da dürfen wir uns wieder ohne Maske und Mindestabstand an einen Tisch setzen.

Weitere Termine folgen noch! Bleibt gesund! Eure Vorstandschaft

LG3 Schützen des Gau Erding trotzen Corona

Nach der Gaumeisterschaft Ende Februar, konnte nun nach 3 ½ Monaten wieder das erste gemeinsame LG3 „Corona“ Training am 13.06.2020, nach den Richtlinien vom 03.06.2020 stattfinden. Gemeinsam mit der Vorstand-schaft von der SG Treu Bayern Kirchasch wurden die Schutz- und Hygiene-vorschriften den Schießstandgegebenheiten angepasst………

Hier kannst Du den Bericht von Silvia Zollner und Erich Schrödl lesen oder runterladen!


Christian Prang Luftpistolen Gauschützenkönig 2020

Bei der Preisverteilung des Gaupreisschießen vom Schützengau Erding war das Glück einmal wieder auf unserer Seite. Unser Kassier und Luftpistolenschütze Christian Prang war einer von den fünf aufgerufenen Kandidaten zum „Luftpistolengaukönig 2020“. Vom fünften Platz aufwärts hat der Gauschützenmeister die Namen verkündet, es blieben noch Andres Perez von den Harthofener Schützen und Christian Prang von Treu Bayern übrig. Als Andres Perez Name aufgerufen wurde, stand somit fest: Treu Bayern Kirchasch hat einen Gauluftpistolenkönig 2020. Hier könnt ihr die Königsliste einsehen.

Auffällig war, das die Schützenvereine der Gemeinde Bockhorn drei Kandidaten der vier Gaukönige stellten: Treu Bayern und Reichsadler Kirchasch und Jenewein Mauggen waren dabei! Auch der Erdinger Anzeiger berichtete im Lokalteil über die Gaukönige 2020.

Für alle Schützen, die auch Interesse an den Schießergebnissen des Gaupreisschießen haben, können hier das Ergebnisheft herunterladen.

Fotos von Gabi Gams

Dreikönigswatten beim Wirt in Kirchasch

Diesmal wurde wieder bei den Kriegern im Gasthaus Bauer gekartelt. Wie immer: 7 Spiele, 77 Spieler, 11 Tische und einen guten Durscht!

Lachanfall und keine Griechen

Da 5 Paare 5:2 spielten, wurden Gerhard Zollner und Christian Aulehner als „Beste nach Punkten“ als Siegerpaar festgestellt.

Der Siegertisch mit Zollner und Aulehner in der Mitte

Ach ja, hätte ich fast vergessen! Die Krieger gewannen natürlich wieder und hier könnt ihr die Liste einsehen!!